#Never stop fighting! Sonntagsbilanz 1.5: Meine Sportwoche

Es ist Sonntag und damit möchte ich wieder meine sportlichen Aktivitäten mit euch teilen.

Bevor ich anfange noch eine kleine Anmerkung: Diese Woche habe ich mein Krafttraining umgestellt. Bis vor einigen Tagen habe ich es immer so gemacht, dass ich mein “Standardgewicht” genommen habe und meine “Standardwiederholungen” gemacht habe, die hauptsächlich zwischen 20 und 50 lagen. Die Anzahl der Sätze habe ich je nach Lust und Laune variiert. Letztes Jahr sagte mir ein Fitness-affiner Herr, nachdem ich ihn fragte, ob mehr Gewicht mit weniger Wiederholungen oder weniger Gewicht mit mehr Wiederholungen besser seien, dass weniger Gewicht mit mehr Wiederholungen besser sei. Ich glaubte ihm und trainierte nach diesem Prinzip.

In den letzten Wochen stellte ich jedoch fest, dass ich kaum eine Entwicklung im letzten halben Jahr gemacht habe. Letzte Woche las ich dann, dass man am effektivsten trainiere, wenn man das Gewicht nimmt, bei dem man 3×5 Wiederholungen gerade eben so schafft. Damit trainiert man dann so lange, bis man 3×8 Wiederholungen ohne Probleme gestemmt bekommt, und geht dann sofort eine Gewichtsstufe höher.

Das habe ich diese Woche einmal ausgetestet und muss sagen, dass ich viel zufriedener mit den Trainingseinheiten bin. Es ist viel intensiver, man spürt sich mehr, man trainiert gezielter und effektiver. Ich werde das nun so beibehalten und euch berichten, wie sich das weiter entwickelt 🙂 Habt ihr denn auch schon angefangen, euch fleißig zu bewegen? Ich hoffe doch sehr 🙂

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kommen wir nun zu meiner Wochenbilanz. In der Woche vom 10.07.17-16.07.17 habe ich insgesamt 660 Minuten Sport gemacht und bin damit 81,5 km weit gekommen.

Montag war Cardiotraining angesagt. Ich habe 110 Minuten lang im Gym trainiert und einen Mix aus Laufband und Fitnessbike gemacht. Insgesamt habe ich 26,5 km geschafft.

Dienstag habe ich im Gym Krafttraining gemacht. Besonders Arme, Beine und Bauch habe ich 140 Minuten lang bearbeitet. (0 km)

Mittwoch habe ich wieder Cardio im Gym gemacht, diesmal nur auf dem Fitnessbike. Hier habe ich in 90 Minuten 33,8 km geschafft.

Donnerstag war erneutes Krafttraining angesagt. 110 Minuten lang habe ich Arme, Beine und Bauch trainiert. (0 km)

Freitag habe ich eine lockere Runde mit dem Fahrrad gedreht. In 80 Minuten bin ich 21,2 km gefahren.

Samstag war wieder Krafttraining dran. Im Gym habe ich 130 Minuten Arme, Beine und Bauch intensiv trainiert. Danach war ich noch 12 km in 3 Stunden spazieren, aber das zähle ich nicht mit hier in meine Bilanz. (0 km)

Sonntag, also heute, ist Fauli-Tag. Muss auch mal sein 🙂 (0 km)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Noch ein kleiner Hinweis: Vielleicht hat es der eine oder die andere schon gelesen, ich habe letztes Jahr im Juli eine Tour zu Fuß und auf Inlinern von Aachen nach Oostende gemacht. Falls ihr es noch nicht gelesen habt, könnt ihr hier mal in die Story reinlesen 🙂

Dieses Jahr möchte ich mit meinem Fahrrad von Meinerzhagen aus Richtung Norden an die dänische Grenze radeln. Als Zeitfenster plane ich die Woche vom 24.07. – 31.07. ein. Also wird nächsten Sonntag wohl noch eine ganz normale Wochenbilanz von mir kommen und danach wahrscheinlich erst wieder am 06.08., da ich den 30.07. vermutlich noch unterwegs sein werde. Ich freue mich schon und werde auch hier anschließend wieder von dem Trip erzählen 🙂

Never stop fighting!

Advertisements

One thought on “#Never stop fighting! Sonntagsbilanz 1.5: Meine Sportwoche

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s